alptraumHEUTE






Zuerst tun sie in Deutschland alles, um eigene Kinder zu verhindern, dann werben sie im Ausland um Zuwanderung. Wir brauchen keine Zuwanderung. Wer sagt überhaupt, dass wir für alle Ewigkeit aus rund 80 Millionen Bürgern bestehen müssen? Wir werden die staatlich geförderte Kinderarmut überstehen und irgendwann aus eigener Kinderliebe wieder wachsen. Typen wie Gauck, die sich auch für mehr Beteiligung an schmutzigen Kriegen stark machen, sind Lobbyisten des Lohndrückerkartells, die sich nur darin einig sind, den Profit über das normale und vernünftige Leben zu stellen.
http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/4249592/-wir-haben-platz-in-deutschland-.html
Joachim Gauck in Indien: "Wir haben Platz in Deutschland" - N24.de


Ich wünsche den Olympischen Spielen in Sotschi einen friedlichen und erfolgreichen Verlauf!

Auch wenn die Amerikaner und "unsere" Regierung im Schlepptau an der Propagandafront alles tun, um die Spiele in Rußland zu diskreditieren, wünsche ich gerade dem russischen Volk unter Präsident Putin erfolgreiche und schöne Spiele. Natürlich haben es die Amerikaner Putin nicht verziehen, Snowden aufgenommen zu haben. Und natürlich verzeiht man es Putin noch viel weniger, wenn er sich für den Erhalt von familiären Werten und gegen den Schwulen- und Lesbenkult der westlichen Welt ausspricht. Noch weniger Verständnis hat man für Putins Haltung gegenüber durchgeknallten Tschetschenen islamischen Glaubens, die meinen, im Namen Allahs sei jedes Mittel erlaubt.

Putin hat Rußland wieder zu einer respektablen Großmacht geführt, die den Mut und die Kraft hat, den USA Paroli zu bieten. Die Spiele in Rußland sind nicht mehr oder weniger terroristischen Gefahren wie sonst auf der Welt ausgesetzt. Alle Versuche seitens der USA, die Freude an den Spielen zu vergiften, die Gäste und Touristen zu verschrecken und Rußland an den Pranger zu stellen, sind primitiv und durchsichtig!

Herr Obama, kehren Sie vor der eigenen Menschenrechtstüre und lösen Sie erst einmal Ihr Versprechen ein: Schließen Sie endlich Guantanomo!



Was die Franzosen so alles meinen
"Juden raus aus Frankreich", riefen am 26.01, einen Tag vor dem „Holocaust-Gedenktag“, über 20.000 Teilnehmer einer Protestaktion in Paris. Weitere Parolen: „Juden, Frankreich gehört nicht Euch“ und „Juden, Faurisson hat recht“. Insbesondere forderten die Demonstranten die Meinungsfreiheit ein.

Also in der BRD wäre so etwas nun man gar nicht möglich.

Sie kennen Faurisson nicht? Dann lernen Sie ihn kennen:
http://de.metapedia.org/wiki/Faurisson,_Robert_%28Filme%29

Komisch, komisch. Dabei sollen die doch unser Sozialsystem gar nicht belasten.... Und warum beziehen die überhaupt HartzIV, wenn die doch alle ausgebildete Fachkräfte sind auf die nur gewartet wurde? Alles sehr merkwürdig.  #Ironie aus.  (cc)








Komisch, komisch. Dabei sollen die doch unser Sozialsystem gar nicht belasten.... Und warum beziehen die überhaupt HartzIV, wenn die doch alle ausgebildete Fachkräfte sind auf die nur gewartet wurde? Alles sehr merkwürdig. ‪#‎Ironie‬ aus. (cc)
Wann erkennt es der letzte Deutsche? Besser als der Chefredakteur der Wirtschaftswoche kann man es nicht formulieren. Besser als Andreas Popp kann man das Formulierte nicht erklären! Nur schauen muss man es noch selber.. http://www.youtube.com/watch?v=2C_QhGD0Bsg
Wann erkennt es der letzte Deutsche? Besser als der Chefredakteur der Wirtschaftswoche kann man es nicht formulieren. Besser als Andreas Popp kann man das Formulierte nicht erklären! Nur schauen muss man es noch selber.. http://www.youtube.com/watch?v=2C_QhGD0Bsg


Wer das wohl wieder bezahlt?
Starker Anstieg der Arztkosten für Asylbewerber

Auch die Kosten der Gesundheitsversorgung für Asylbewerber haben sich in den letzten zwei Jahren verdoppelt. Mit der Zeit des Aufenthalts steigt auch das Anspruchsdenken der Asylbewerber. Die Kreise und Kommunen bleiben im Schnitt auf 60 Prozent der Kosten sitzen, was sich letztlich in höheren Gebühren für die Bürger niederschlägt. Besonders bedenklich ist, daß Asylbewerber wie Privatpatienten behandelt werden, da die Kreise den Ärzten die Kosten per Rechnung erstatten.

Starker Anstieg der Arztkosten für Asylbewerber:
http://www.moz.de/nachrichten/brandenburg/artikel-ansicht/dg/0/1/1244025/

Abteilung Umerziehung statt Bildung: Die wenigen deutschen Schüler der Gesamtschule Scharnhorst durften heute an der politisch korrekten Ausländer- und Gutmenschenbespassung teilnehmen und den "Tag der Toleranz" feiern: http://mobil.ruhrnachrichten.de/bilder/dortmund/cme157203,4512357



Alexander Neidlein
Hoffentlich wachen die Menschen im badischen Lande endlich mal auf. Die Fastnachtskultur wird von Kulturbereicherern, konkret von Osteuropäern und Schwarzen mit Krawallen gegen die Nachtumzüge gestört. Was geht in den kranken Hirnen dieser niedersten Stufe des menschlichen Daseins vor? Warum fahren die zig Kilometer um in kleineren Gemeinden bei Nachtumzügen der Narrenzünfte Ärger und Krawall zu machen und die Bevölkerung dort zu terrorisieren?
Diese Sozialschmarotzer und Kulturbereicherer sollten lieber Arbeiten gehen. Und wenn sie das nicht freiwillig tun, gibt es genug Möglichkeiten dort nachzuhelfen.
Aber mal ganz im ernst. Jeder dieser geisteskranken Kulturbereicherer welcher gefasst wird beim Randalieren bei einem Narrenumzug kann von mir aus direkt ins Flugzeug oder in ein Schiff gesetzt werden und dorthin fahren oder fliegen wo er herkommt. Diese Leute haben jegliches Recht verwirkt in unserem Land zu leben.

Darum wacht auf und weg mit der Angst vor Änderungen. Nur eine deutschfreundliche und kulturbewußte Partei wird dafür sorgen, daß nicht deutsches Kulturgut wie ein Nachtumzug der Narrenzunft sich den Kulurbereicherern anpassen wird, sondern diese, solange sie überhaupt Gastrecht haben, überhaupt kein Recht haben uns Deutsche in der Ausübung unserer Traditionen und Feierlichkeiten zu stören oder Kritik zu äußern.

Dies ist UNSER Land!

Alexander Neidlein
NPD Baden-Württemberg


Comments system

Disqus Shortname